Geprüfte/r Betriebskostenmanager/in nach Geislinger Konvention (HfWU)

Bei jährlichen Ausgaben in Höhe von bundesweit ca. 40 Mrd. € steht das Management der Betriebskosten heute mehr denn je im Mittelpunkt der Bemühungen für zufriedene Mieter und einer Steigerung des Unternehmenserfolgs.

 

Mit der "Geislinger Konvention" haben Vertreter der Wohnungswirtschaft einen Meilenstein entwickelt, der hilft, kostenintensive Schwachstellen in den Betriebskosten zu erkennen und Einsparpotenziale aufzudecken. Von der Verringerung der Betriebskosten profitieren damit die Mieter und die Attraktivität der angebotenen oder vermieteten Wohnungen wird erhöht.

 

In unserem Lehrgang „Geprüfte/r Betriebskostenmanager/in nach Geislinger Konvention (HfWU)“ lernen Sie

  • die nach der „Geislinger Konvention“ gelisteten Betriebskostenarten und deren Unterkostenarten kennen
  • den Anteil der einzelnen Betriebskostenarten an den Gesamtbetriebskosten kennen
  • wie die Kosten durch den Nutzer & Eigentümer beeinflusst werden können
  • mögliche Einsparpotentiale und mögliche Maßnahmen zur Optimierung kennen, ohne umfangreiche Investitionen tätigen zu müssen
  • Benchmarking-Tools anzuwenden

 

Profitieren Sie davon, dass der berufsbegleitende Lehrgang in einer Kombination aus Präsenzterminen und Lehrbriefen durchgeführt wird.

 

Statement von Andreas Fecker

GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH

"Betriebskostenmanagement kann nur funktionieren, wenn das Bewusstsein für die Möglichkeiten rund um die Einsparpotentiale im eigenen Unternehmen vorhanden ist. Dieser Kurs gibt einen umfassenden Überblick dazu und eignet sich daher für alle die mit Betriebskosten in den Schlüsselpositionen zu tun haben.“

Unsere Adresse

Institut der Wohnungswirtschaft

Bahnhofstraße 37

73312 Geislingen

Kontakt

Lehrgangsmanagement:

Gisela Zimmermann

Tel.:     07331 22-599

Mobil:  0174 9541515

Fax:     07331 22-560

Email: iwo-institut@hfwu.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut der Wohnungswirtschaft